Amerikanische Politik: meine Lieblingsperspektive

Barack Obama hat es -vielgerühmt und bewundert- vorgemacht: in massiver Weise hat er die jungen Wählerinnen und Wähler der Vereinigten Staaten mobilisiert. Wenn nun der eigentliche Präsidentschaftswahlkampf Fahrt aufnimmt, reagieren amerikanischen Medien gewohnheitsmäßig mit pavlov´schen Reflexen: glimmt irgendwo ein Flämmchen des nächsten Hypes, stürzen sich die Vertreter der Mainstream Media drauf und popularisieren das Thema bis zur Ermüdung. Nun also die jungen Wähler, im Englischen griffig mit „the youth vote“ bzw. dem Hyperubrum „youthquake“ erfasst.

Statt sich nun mit langwierigen und langweiligen Analysen aufzuhalten, ist es ratsam gleich die erste Adresse für objektive Berichterstattung der amerikanischen Verhältnisse zu konsultieren und das ist bekanntlich die „Daily Show“ mit Jon Stewart et al.. Das „Trendspotting“-Feature dieser Show gehört zu den Juwelen und wenn dabei noch das versammelte Korrespondententeam aufläuft, um mit gewohnter Professionalität Themen aufzubereiten, kommen nicht selten Semi-Klassiker heraus. Hier das Feature zum Thema „youth vote“ – schauen, informieren + genießen ! Der Link: trendspotting: youthquake

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s