Metal f***ing rules, haha

Im Grundwortamt wurde jüngst auf einen famosen Clip hingewiesen, wobei ich das dort thematisierte Rubrum der Zeitverschwendung mal geflissentlich übergehe – stimme NICHT zu, hehe – und das Video flugs bette – zu gut gemacht und zu charmant die Kategorie „teenhood memories“ ausfüllend ! Enjoy und danke ans Grundwortamt !

fat ed´s furry fucking guide to metal

keine Matte mehr zum Bangen aber nicken geht noch,

3 Antworten zu “Metal f***ing rules, haha

  1. „There is only one rule for Metal : Play it f*******
    LOUD!! “🙂
    Freue mich, daß mein Fundstück auch hier gefällt, ich verschwende auch (gerne und zu viel) Zeit beim Betrachten solcher Dinge.
    Allerdings – und ich schwöre, daß das wahr ist – suche ich nach solchen Preziosen nicht, das verdammte Zeug drängt sich mir immer regelrecht auf.🙂

  2. Ich liebe solche Fundstücke, die einem ganz unverhofft zwei glorreich unterhaltsame Minuten verschaffen !
    ich mag „vegetarian progressive grindcore“ und der einzigen Regel habe ich auch gerne gehuldigt (leider zu oft auch im Auto und via Ohrstöpsel, so dass mein Gehör heute nicht mehr das beste ist).
    Das sich dir der verdammte Kram aufdrängt glaube ich gerne😉 , wüsste gar nicht wie man das wirklich finden könnte🙂 – weiter so !

  3. Pingback: In der Kopfreinigungsanlage « sukzessive entwicklung zum guten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s