in den Raum gestellt

Ich finde, man sollte zuweilen auch mal basale Dankbarkeit für scheinbare Selbstverständlichkeiten zum Ausdruck bringen. Für mich im hier und jetzt ist das z.B. die Tatsache, dass mein nunmehr 8 Jahre alter Rechenknecht, den ich vor fünf Jahren gebraucht für 150,- von einem wohlmeinenden Bekannten erwarb, [der einige Jahre zuvor aber  ein halbes Vermögen dafür ausgegeben haben muss], hier so jeden Tag seinen mehrstündigen Dienst tut. Hochfahren, [ok: Geduld mitbringen😉 ] , fertig !  Die Zuverlässigkeit der Maschine entbehrt auch galant vom schneller-höher-weiter-Ratrace, von dem ich in einem netten Hirschhausen- Zitat kürzlich hier gelesen habe.

2 Antworten zu “in den Raum gestellt

  1. bin dankbar für … das hafenfest. ab morgen wohne ich in der mitte party.

  2. meinst du das hier ? falls ja, viel Spaß [sieht gut aus] – und mach mal beim Kanupolo mit und erzähl wies war🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s