Ernährungsbekenntnis

Ein gewisser „Graf von Wachsmann“ fragte mich neulich via Mail, wie es sein könne, dass trotz vielfältiger Musikempfehlungen auf diesen Seiten die größte aller Bands fehlen würde – die Rede ist von den Dead Milkmen, wahrscheinlich die zentrale Heldenband unserer unbekümmerten Jugend. Auf mein Angebot, selbst einen Lobhudelbandartikel für diesen Blog zu schreiben, reagierte er bislang nicht – aber, lieber Graf Minschkaller, kann ja noch werden !!

Wie dem auch sei. Aus unmöglich sinnhaft zu rekonstruierenden Gründen wurde ich kürzlich wieder auf die Band gestoßen. Naja, eigentlich waren sie immer präsent, da sie zentrale Elemente zu meinem ungeheuerlichen Englischsprachwortschatz beitrugen. Dies alles korrelierte mit meiner Wiederentdeckung von spreadshirt, wo sich seit meiner letzten Bestellung vor knapp drei Jahren einiges getan hat.

Um nicht weiter herumzulabern: Es gilt einen großen Song zu ehren, der nicht nur die Kernpunkte einer vernünftigen Ernährung äußerst prägnant zusammenfasst, nein, aufgrund des polysemantischen Potentials einer zentralen Strophe konnte ich gar nicht anders, als ein Bekenntnisshirt zu kreiieren, dass aufgrund seiner Mehrdeutigkeit besticht🙂. Aber zunächst zum Song, hier die Lyrics:

The Dead Milkmen, „Nutrition“ [1985]

Now my life is easy
My life ain’t hard
I’m gonna spend all day
In my fuckin‘ backyard
I ain’t got no money
Hell, I don’t care
My parents let me use their credit card

I’ve got nowhere to go
Just hang out on the street
My folks say I’ve got no ambition
At least I give a shit
About the stuff I eat
Yeah! I care about nutrition

Tried to get a job
At the retail store
But I could not stand the competition
Now I spend all my time
Hangin‘ out at the shore
Givin‘ myself a skin condition

I’ve got nowhere to go
Just movin‘ on my feet
People say I’ve got no ambition
At least I give a shit
About the stuff I eat
Yeah! I care about nutrition

Sometimes I get upset
When I see on the TV
All them people in this world
That is starvin‘
But there’s nothin‘ in this world
That could possibly bother me
When I smell the turkey Dad is carvin‘

Boy I’m starving
Christ I’m starving!

My folks said
I gotta get myself a job
‚Cause they ain’t gonna support me
Well, if all I am to them
Is just some lazy slob
Why didn’t they abort me?

I guess I’ll just hang out
On Broad and South
Livin‘ by my intuition
At least I give a shit
What I put into my mouth
Yeah! I care about nutrition

Nutrition
It’s good for me
Nutrition
I’ve got vitamin C
I care [x3]
I give a healthy shit
And Mom and Dad say if I eat all of my food
I can go to the hard core show and see F.O.D.

Dann zum Shirt:

test

Und hier zum Shop.

Ich sage: greift zu und bekennt🙂 !

2 Antworten zu “Ernährungsbekenntnis

  1. schön schräg !

  2. das trifft es wohl prägnant😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s